Flohmarkt in der Zuger Altstadt, wir sind dabei!

Am Samstag, 08. September 2018,  findet in der charmanten Zuger Altstadt der traditionelle Flohmarkt statt.

Traditionell werden an einem Flohmarkt gebrauchte Gegenstände von Privaten an andere Privatleute angeboten. Der Flohmarkt in der Zuger Altstadt ist bekannt dafür, dass die Anbieter qualitativ hochwertige Ware, einzigartige Antiquitäten und von Hand gefertigte Trouvaillen anbieten. Das Ambiente direkt am Zuger See und in den verträumten Gassen der Altstadt von Zug ist einzigartig.

Auch wir werden am Flohmarkt einige exquisite Schmuckstücke zu einem sensationellen Preis anbieten. Jedes Schmuckstück ist eine individuelle Anfertigung und einzigartig. Sie finden Halsketten, Ohrstecker, Ringe und Armbänder aus Silber und mit echten Steinen. Zudem bieten wir auch unsere mit Lavendel gefüllten «Duftherzen» an. So überwintern ihre Kleider sicher, natürlich und ohne Motten. Oder sie nutzen das Herz als «Einschlafhilfe».

Kommen Sie vorbei, wir sind unter dem Torbogen des Restaurants Hops1 (Hecht) und freuen uns darauf sie mit speziellen, wunderschönen Produkten zu verwöhnen.

Unser Geheimtipp: wir bieten auch vereinzelte, aufsehenerregende Antiquitäten an.

Die Zuger Altstadt erreichen Sie ab Bahnhof Zug mit dem Bus Nr. 3, 11, 5, 1, 2.

Das Auto parkieren sie preisgünstig im Parkhaus Casino oder Parkhaus Frauensteinmatt.

Wir freuen uns auf ihren Besuch! Erna und Antoinette

https://flohmarkt-zug.ch/page/homepage

https://www.wann-ist-flohmarkt.ch/zug/zug/flohmarkt-1532.html

https://youtu.be/4cxJrLect9M

 

 

 

Brauchtum in Zug – Chrööpfelimee

Auftritte2018Heute Abend ist es wieder so weit. Das Chrööpfelimee, eine Gesangsveranstaltung voller Liebe, findet in den Gassen von Zug statt.

Beim Chrööpfehlimee handelt es sich um einen über 180 Jahre alten Brauch. Mehr als 10 Gesangsgruppen verschönern den verliebten Paaren in der Stadt Zug mit neckischen Liedern einen der bedeutungsvollsten Abende ihres Lebens. Der Brauch ist einzigartig in der Schweiz, die Geschichte zu dieser Tradition finden Sie im letzjährigen Beitrag. https://adinora.com/2017/03/03/chroeoepfelimee/

Heute wird der Anlass vom Chrööpfelimee-Meister der Schneiderzunft organisiert. Liebespaare,  Brautpaare oder längst Verliebte bezeichnen ihr Fenster mit einer roten Laterne und eventuell auch mit roten Herzen. So finden die kostümierten Sängergruppen die Paare welche ihren Gesang und ihre Schauspielkunst mit Wein und Chröpfeli belohnen.

Mit “Füür und Flamme” singen die Sänger vom “Honeymoon” oder von der Amorosa ab 70 Jahren. Da ertönt der “Xang” in höchsten Tönen und die Jodler erreichen in den Gassen ein nie da gewesenes Volumen. Die Liebe das Leben und der Wein stehen im Mittelpunkt…und natürlich die Chrööpfeli (Krapfen).

Gehen Sie heute Abend auf die Gasse und genissen Sie diesen speziellen Zuger Anlass. Ein Brauch der die Herzen erwärmt und die Augen zum Strahlen bringt.

  • Sonntag, 18. Februar 2018
  • Zeit: 17.30 bis 23.00 Uhr
  • Veranstalter: Zunft der Schneider, Tuchscherer und Gewerbsleute.
  • Weitere Informationen: www.schneiderzunft.ch

Das Bundesamt für Kultur hat das Chrööpfelimee in die Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz aufgenommen! Damit wird die UNESCO-Konvention zur Bewahrung des immateriellen Kulturerbes umgesetzt.