Warum die Zeit so schnell vergeht!

41tJZuajg2L._SX313_BO1,204,203,200_Gestern war ich noch 26 und heute schon über 60? Was ist passiert? Bin ich plötzlich in ein schwarzes Zeitloch geraten? Oder befinde ich mich in einem obskuren Traum? Die Zeit geht viel zu schnell und ich habe noch gar nicht realisiert wie alt ich geworden bin. 😉

Es gibt viele wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Zeit, Zeitempfinden etc. Das Zeitempfinden sei subjektiv und von vielen äusseren Umständen abhängig.
Die Psychologen nennen das Empfinden Zeitparadoxon. Ruhige Phasen werden als kurz empfunden und aktive Phasen erscheinen im Nachhinein als lang. Der Grund:
Das Gehirn muss in aktiven Phasen viele Informationen aufnehmen und in der Kindheit und Jugend sind laufend neue Ereignisse und Eindrücke zu verarbeiten, im Alter passiert nichts mehr und daher erscheint die Zeit als lang.“
Mir scheint diese Erklärung nicht plausibel. Für mich ist es eher so, dass die sogenannt „produktiven Jahre“ im Nachhinein sehr schnell vorbeigezogen sind, aber auch die „ruhigeren Jahre“ des Vorruhestandes zogen vorbei wie ein Düsenjet.
Wenn ich mir dessen manchmal bewusst werden, dann fällt mir der Titelsong vom Trickfilm
Pink Panther ein. „Wer hat an der Uhr gedreht? Ist es wirklich schon so spät?“
Geht es Ihnen auch so? Wir sind interessiert an Ihren Erfahrungen, schreiben Sie uns im Kommentar. Zeitlose Grüsse von Erna
http://www.welt.de/wissenschaft/article1525697/Warum-Jahre-rasen-und-Sekunden-schleichen.html
http://www.amazon.de/Gef%C3%BChlte-Zeit-Kleine-Psychologie-Zeitempfindens/dp/340663835X

Musical – Das Buch der Mormonen

Aufgrund der grossen Nachfrage wird die Spielzeit von THE BOOK OF MORMON, Broadways erfolgreichstes Musical von Trey Parker, Matt Stone und Robert Lopez, verlängert. Die mit dem Tony-, Olivier- und Grammy-Preis ausgezeichnete Show ist ab dem 10. Dezember 2019 neu bis am 5. Januar 2020 im Theater 11 Zürich zu sehen. Tickets für sämtliche Aufführungen sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

THE BOOK OF MORMON erzählt die Geschichte zweier Mormonen, welche in Uganda, weit weg von ihrem Zuhause in Salt Lake City, ihre Mission erfüllen müssen. Die beiden Hauptrollen werden von Kevin Clay als Elder Price und Conner Peirson als Elder Cunningham übernommen.

Nach der Weltpremiere im März 2011 im New Yorker Eugene O’Neill Theatre wurde THE BOOK OF MORMON mit neun Tony Awards ausgezeichnet, unter anderem als bestes Musical. Insgesamt hat der Broadway-Hit bislang über 30 internationale Auszeichnungen eingeheimst.

Diese Satire von den Machern der TV-Animationsserie South Park ist ein absolutes Phänomen in der Musicalgeschichte. Trotz politisch inkorrekten Themen und dunkelschwarzem Humor löst die kontroverse Show weltweit Begeisterungsstürme aus.

Auch die internationale Presse ist voll des Lobes. Der Rolling Stone jubelte: „Die bislang lustigste Show vom Broadway ist auf dem Weg eine Legende zu werden. Besser als The Book of Mormon geht es nicht.“ Und die Washington Post schwärmte: „Ein unbezahlbar subversives Stück Musical-Comedy“.

THE BOOK OF MORMON

Vorstellungen:

Theater 11 Zürich, 10. Dezember 2019 bis 5. Januar 2020  Dienstag,
Donnerstag und Freitag, jeweils 19.30 Uhr
Mittwoch, 18.30 Uhr
Samstag, 14.30 und 19.30 Uhr
Sonntag, 13.30 und 18.30 Uhr

Ticketpreise:                           ab CHF 48.–

Dauer:                                    ca. 2 Stunden 30 Minuten inkl. Pause

Sprache:                                 Originalversion in englischer Sprache

Vorverkauf CH:                     Ticketcorner 0900 800 800 (CHF 1.19/Min) sowie übliche

Vorverkaufsstellen und www.ticketcorner.ch

www.musical.ch/bookofmormon