Glücklich sein und Heiraten mit 55 plus

“ Für die grosse Liebe ist es nie zu spät!“

Und genau das Gleiche gilt auch für die Hochzeit und für die Ehe. Wer sagt denn schließlich, dass Heiraten nur etwas für junge Menschen wäre? Niemand. Und falls doch, dann hätte er oder sie eben ganz einfach Unrecht. Denn Heiraten ist eine „Sache“ für jedes Alter. Und da die Lebenserwartung in den letzten Jahren und Jahrzehnten so deutlich gestiegen ist, ist das Thema „Heiraten mit 55+“ heute so relevant wie selten (oder nie) zuvor. Immer mehr „ältere Paare“ geben sich das JA-Wort und dürfen sich – zumindest statistisch gesehen – dann noch auf viele glückliche gemeinsame Jahre freuen.

„Ja, ich will!“

Diesen Satz kann man in jedem Alter – und deshalb eben auch mit „55+“ – sagen. Und zwar aus vollstem Herzen und mit tiefster Überzeugung. Denn schließlich hat man mit „55+“ doch wohl genug Lebenserfahrung, um zu wissen, ob man (nun endlich) den oder die „Richtige“ gefunden hat. Und je sicherer man sich mit der Entscheidung für den „Bund fürs Leben“ ist, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass dieser hält und dass es nicht zu einer Scheidung kommt. Dies scheinen auch neuere Statistiken zu belegen. Eine Ehe, die mit „55+“ geschlossen wird, wird – dank der Reife und Lebenserwartung der Partner – bestimmt nicht so schnell in die Brüche gehen und vor dem Scheidungsrichter landen. Und das ist auch gut so!

Eheringe, Brautstrauß und elegante Brautmode

All‘ das gehört auch bei einer Hochzeit im „gesetzteren“ Alter selbstverständlich dazu. Allerdings kann es sein, dass die Eheringe dann etwas schlichter, der Brautstrauß etwas weniger opulent und Kleid und Anzug deutlich dezenter ausfallen. Beim Thema „Heiraten mit 55+“ stellt sich nicht selten auch schon „fast automatisch“ die Frage, ob eine „Hochzeit in Weiß“ noch angemessen ist. Die Antwort darauf ist ganz einfach: „Erlaubt ist, was gefällt!“. Wenn die Braut zum ersten Mal vor dem Traualtar steht und schon immer davon geträumt hat, „ganz in weiß“ zu heiraten, dann sollte sie sich diesen Traum selbstverständlich auch mit „55+“ noch erfüllen „dürfen“. Und wer es schlichter mag – etwa mit einem klassischen Etui-Kleid für die Dame und einem modischen Anzug für den Herrn – der liegt damit natürlich auch genau richtig.

Heiraten mit 55+: Diese Gründe sprechen dafür:

  • Viel Lebenserfahrung sorgt für eine gute Entscheidung
  • So ist man im Alter (finanziell) gut abgesichert und nicht allein
  • Feiern macht in jedem Alter Spaß!

 

Warum sich Hochzeit auch mit 55 noch lohnt (7jahrelaenger.de)

Qualität ist angestrengtes Denken.

«Qualität ist kein Zufall, sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens.» (John Ruskin)

Irenes Worte zum Sonntag 🙂

Adinora, der digitale Stammtisch für eine bessere Lebensqualität der Generationen 55plus. | Adinora

Liebesgrund | Adinora

Qualitätssicherung kurz erklärt (projektmagazin.de)

 

Das wunderbare Leben

 

„Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben. Entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als qäre alles eines. Ich glaube an Letzteres.“ Albert Einstein(1879 – 1955),

Irenes Worte zum Sonntag 🙂

 

Adinora, der digitale Stammtisch für eine bessere Lebensqualität der Generationen 55plus.

Aktivurlaub in Deutschland – diese Ziele bieten sich an

Die Planung der nächsten Reise ist bereits ein Einstieg in den Urlaub und bringt schon jede Menge Spaß mit sich.

Wer sich auf die Suche nach einem passenden Reiseziel für einen Aktivurlaub macht, der kann verschiedene Suchvarianten nutzen, wie z. B. Yahoo als Suchmaschine für erste Ideen. Einige Reiseziele in Deutschland haben sich als besonders gute Wahl für aktive Urlauber gezeigt.

Ein Ausflug in die Eifel

Die Eifel ist für Aktivurlauber zwar kein Geheimtipp mehr, dafür aber ein Ziel, das jede Menge verschiedene Möglichkeiten zu bieten hat. Rund eine Stunde entfernt von Köln, eröffnen sich zahlreiche Varianten. Hier treffen Reisende auf eine sanfte Natur oder können die Vulkankegel erkunden gehen. Wanderungen sind gerade von Frühjahr bis Herbst sehr gut umzusetzen. Der Eifelsteig ist auch für Einsteiger sehr gut geeignet. Wer gerne im Winter aktiv werden möchte, der hat in der Eifel meist Glück und findet Schnee vor. Langlauf ist daher sehr beliebt für Aktivurlauber.

Viel Freiheit an der Mecklenburger Seenplatte

Es ist gar nicht notwendig, besonders weit zu fahren oder zu fliegen, wenn es auf das Wasser gehen soll. Paddeln, segeln oder auch Stand-up-Paddling sind verschiedene Varianten, um aktiv zu bleiben. Die Mecklenburger Seenplatte bietet viele Seen, aber auch frische Luft und Wanderwege. Hier können Reisende zum Boot greifen, sich auf das Fahrrad schwingen oder auch zu Fuß die Gegend erkunden. Viele kleine Kanäle sorgen dafür, dass immer wieder neue Wege genommen werden können.

Lange Wanderungen in der Sächsischen Schweiz

Gerade dann, wenn Aktivurlauber bereits viel Erfahrung mit Wanderungen und auch unterschiedlichen Höhen haben, ist es gut, ein Urlaubsziel zu haben, das verschiedene Schwierigkeitsgrade bei den Wanderungen zur Verfügung stellt. Die Sächsische Schweiz bietet sich an. Es gibt einige Ausflugsziele, die hier besonders bekannt sind, wie der Malerweg oder auch die Bastei-Brücke. Wer sich ein wenig mit der Gegend beschäftigt, der wird aber auch noch andere Wege finden, die sich für eine anspruchsvolle Wanderung über mehrere Kilometer anbieten. Zusätzlich dazu gibt es in der Sächsischen Schweiz Klettersteige, die in Angriff genommen werden können. Geführte Kletter-Touren sind dabei eine besondere Empfehlung für Urlauber.

Franziska hat es wieder getan!

https://www.eifel.info/ausflugsziele/top-10-ausflugsziele-eifel

https://www.seenplatte.de/

Reisen ist Leben