Qualität ist angestrengtes Denken.

«Qualität ist kein Zufall, sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens.» (John Ruskin)

Irenes Worte zum Sonntag 🙂

Adinora, der digitale Stammtisch für eine bessere Lebensqualität der Generationen 55plus. | Adinora

Liebesgrund | Adinora

Qualitätssicherung kurz erklärt (projektmagazin.de)

 

Das wunderbare Leben

 

„Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben. Entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als qäre alles eines. Ich glaube an Letzteres.“ Albert Einstein(1879 – 1955),

Irenes Worte zum Sonntag 🙂

 

Adinora, der digitale Stammtisch für eine bessere Lebensqualität der Generationen 55plus.

Aktivurlaub in Deutschland – diese Ziele bieten sich an

Die Planung der nächsten Reise ist bereits ein Einstieg in den Urlaub und bringt schon jede Menge Spaß mit sich.

Wer sich auf die Suche nach einem passenden Reiseziel für einen Aktivurlaub macht, der kann verschiedene Suchvarianten nutzen, wie z. B. Yahoo als Suchmaschine für erste Ideen. Einige Reiseziele in Deutschland haben sich als besonders gute Wahl für aktive Urlauber gezeigt.

Ein Ausflug in die Eifel

Die Eifel ist für Aktivurlauber zwar kein Geheimtipp mehr, dafür aber ein Ziel, das jede Menge verschiedene Möglichkeiten zu bieten hat. Rund eine Stunde entfernt von Köln, eröffnen sich zahlreiche Varianten. Hier treffen Reisende auf eine sanfte Natur oder können die Vulkankegel erkunden gehen. Wanderungen sind gerade von Frühjahr bis Herbst sehr gut umzusetzen. Der Eifelsteig ist auch für Einsteiger sehr gut geeignet. Wer gerne im Winter aktiv werden möchte, der hat in der Eifel meist Glück und findet Schnee vor. Langlauf ist daher sehr beliebt für Aktivurlauber.

Viel Freiheit an der Mecklenburger Seenplatte

Es ist gar nicht notwendig, besonders weit zu fahren oder zu fliegen, wenn es auf das Wasser gehen soll. Paddeln, segeln oder auch Stand-up-Paddling sind verschiedene Varianten, um aktiv zu bleiben. Die Mecklenburger Seenplatte bietet viele Seen, aber auch frische Luft und Wanderwege. Hier können Reisende zum Boot greifen, sich auf das Fahrrad schwingen oder auch zu Fuß die Gegend erkunden. Viele kleine Kanäle sorgen dafür, dass immer wieder neue Wege genommen werden können.

Lange Wanderungen in der Sächsischen Schweiz

Gerade dann, wenn Aktivurlauber bereits viel Erfahrung mit Wanderungen und auch unterschiedlichen Höhen haben, ist es gut, ein Urlaubsziel zu haben, das verschiedene Schwierigkeitsgrade bei den Wanderungen zur Verfügung stellt. Die Sächsische Schweiz bietet sich an. Es gibt einige Ausflugsziele, die hier besonders bekannt sind, wie der Malerweg oder auch die Bastei-Brücke. Wer sich ein wenig mit der Gegend beschäftigt, der wird aber auch noch andere Wege finden, die sich für eine anspruchsvolle Wanderung über mehrere Kilometer anbieten. Zusätzlich dazu gibt es in der Sächsischen Schweiz Klettersteige, die in Angriff genommen werden können. Geführte Kletter-Touren sind dabei eine besondere Empfehlung für Urlauber.

Franziska hat es wieder getan!

https://www.eifel.info/ausflugsziele/top-10-ausflugsziele-eifel

https://www.seenplatte.de/

Reisen ist Leben

Freiwillig für einen starken Bergwald

Der Wald tut viel für uns: er schützt uns, nährt uns und stärkt uns.

Ein Leben ohne ihn wäre für den Menschen undenkbar. Doch mit dem Klima muss sich auch der Wald verändern, damit er weiterhin seine Leistungen für den Menschen erbringen kann. Bisher Bewährtes muss sich wandeln, sich den neuen Bedingungen anpassen.

Mit den Freiwilligen des Bergwaldprojekts können wir den Wandel für einen zukunftstauglichen Wald massgeblich unterstützen. Trotz Corona konnten letztes Jahr über 70’000 Arbeitsstunden in den Bergwäldern und Kulturlandschaften der Schweiz geleistet werden. Auch wenn die Arbeiten etwas aufwändiger zu organisieren sind, haben sie ihre Wichtigkeit keineswegs verloren. Corona hat auch einen – wenn auch aufgezwungenen – Wertewandel in der Gesellschaft gebracht. Statt ins Ausland zu reisen, sind die meisten hier geblieben. Und viele haben sich dazu entschieden, sich freiwillig für den Bergwald zu engagieren.

Deshalb starten in diesem Jahr neben den altbewährten auch neue Projekte. Im Bergell und im Tessin kann Mann und Frau sich für Bergwald und Kulturlandschaft stark machen.

Das Bergwaldprojekt setzt sich mit seinen jährlich über 2000 Freiwilligen für die Verjüngung des Waldes, den Schutz junger Bäume gegen Wildverbiss, eine gesunde Artenzusammensetzung des Waldes und die Vielfalt auf Alpweiden ein. Auch im 2021 wird wieder fleissig gearbeitet. In rund 150 Projektwochen an über 40 Orten der Schweiz können wiederum erwachsene Freiwillige, Schulklassen und Firmeneinsätze mithelfen, den Schutz durch unsere Bergwälder und die Vielfalt unserer Kulturlandschaften aufrecht zu erhalten.

Jung und Alt, Bürolisten und Handwerker, Mann und Frau arbeiten zusammen bei Sonne und Regen am gemeinsamen Ziel. Gewohnt wird in einfachen Unterkünften, die Verköstigung ist regional und biologisch. Der Schutz unserer Mitarbeiter und Freiwilligen steht an oberster Stelle; mit geeigneten Schutzkonzepten bleiben wir aber dran.

Interessierte können sich direkt über www.bergwaldprojekt.ch für eine Projektwoche anmelden.

Bergwaldprojekt I Via Principala 49 I 7014 Trin I Schweiz
Telefon +41 (0)81 650 40 40 I info@bergwaldprojekt.ch
www.bergwaldprojekt.ch I facebook.com/bergwaldprojekt
Spenden CH15 0900 0000 7000 2656 6

Mattawald

https://www.waldwissen.net/de/lebensraum-wald

Förster auf Zeit – im Bergwaldprojekt!