Der zauberhafte Zauberberg

Die Schatzalp, oberhalb Davos birgt viele Schätze!

Direkt oberhalb Davos, auf 1`861 m liegt die Schatzalp. Nicht nur die Leser von Thomas Manns Zauberberg ahnen es, hier ist mehr als ein Schatz zu finden.

Im Sommer bietet die Schatzalp viele interessante Kostbarkeiten. Wählen Sie aus zwischen den Wanderwegen zur sportlichen Ertüchtigung, oder spazieren sie gemütlich zum Panoramarestaurant Schatzalp. Rodeln sie voller Lust den 500 Meter langen Metall-Kanal hinunter ober besuchen sie das Schatzalp Alpinum. Dieses biete Ihnen rund 10’000 Pflanzen von 2’000 verschiedene Arten aus verschiedensten Gebirgen der Welt.

Seit 1954 wird die Schatzalp als Hotel geführt, davor war das im Jugendstil erbaute Haus ein Sanatorium für Lungenkranke. Es wurde in den Jahren von 1898 bis 1900 von Lucius Spengler und Edward Neumann gebaut.

Von der Schatzalp aus geniessen sie einen einmaligen Blick in die Talschaft Davos und die umliegenden Berge.

Seit dem Sommer 1937 besteht ein Schlepplift und heute bietet das Gebiet zwei Skilifte. Als Nostalgie-Skigebiet ist die Schatzalp/Strela zum Langsam fahren bestens geeignet.

Gönnen sie sich einen erholsamen und einzigartigen Ausflug mit der Wanderung vom Waldhotel Davos hinauf zur Schatzalp. Entlang des knapp 2 Kilometer langen «Thomas-Mann-Wegs» sind zehn Tafeln mit Texten zur Erinnerung an den weltbekannten Schriftsteller angebracht.

Sir Arthur Ignatius Conan Doyle, der Schöpfer von Sherlock Holmes und dessen Freund Dr. Watson hat sich auf der Schatzalp erholt und wer weiss, vielleicht kamen ihm in dieser wunderschönen Natur die besten Ideen für seine Romane.

Die Schatzalp ist im Winter und Sommer eine besonderes Erlebnis und ich bin ganz begeistert von der Vielseitigkeit dieses Gebietes.

 

La dolce vita

Das süsse Leben kann beginnen mit Schokolade von Felchlin.

Der Herbst ist die Zeit der Nebel die über den See und die Flüsse ziehen. Mit tastenden Fingern streichen sie über die Oberfläche des Wassers und ziehen in die Täler ein um die Wälder und Wiesen zu umarmen.

Der Herbst ist die Zeit der Ernte und des Schwelgens in süssen Früchten und herrlichen Genüssen von Feld und Wald.

Diesen Herbst habe ich die süsse Leichtigkeit des Seins wieder entdeckt im Genuss der Schokolade von Felchlin.

Sie haben recht, natürlich kann man Schokolade zu jeder Jahreszeit geniessen! Es ist nur so, dass ich in den letzten Monaten so stark mit der Corona-Thematik beschäftigt war, dass sich die Süsse des Lebens irgenwie verflüchtigt hatte. Schade, denken sie jetzt bestimmt! Und sie haben recht!

Jetzt ist die Zeit um sich wieder einmal bewusst zu werden wie schön und süss das Leben sein kann.

Vor einigen Tagen habe ich den Fabrikladen von Felchlin besucht und das Leben genossen. Im „Fabrikladen“ von Felchlin in Ibach ist das süsse Leben Wirklichkeit geworden.
Ja, sie sehen richtig, ich habe das Wort Fabrikladen in Anführungszeichen geschrieben und dies ist ganz bewusst geschehen. Dieser süsse Ort ist für mich nicht ein „Fabrikladen“ sondern ein
Schokoladengeschäft mit einzigartigem Ambiente und ausgezeichneteten Produkten.

Die Rondos der Grand Cru Schokolade in den Säcken à 2 Kg sind bei unseren Besuchern jeweils ein Hit und wir müssen immer aufpassen, dass wir noch einige Rondos der zarten Arriba 72 % Couverture, welche 72 Stunden conchiert wurde, zu Schokoladenkuchen oder Schokoladensauce zum Coupe Dänemark verarbeiten können.
Ich liebe die kandierten Orangenstücke in der Schokolade eingetaucht und dann noch…….
Halt, ich könnte hier noch viele Köstlichkeiten aufzählen aber ich möchte sie nicht vom eigenen Genuss abhalten.

Besuchen Sie in den nächsten Nebeltagen die süsse Welt des Fabrikladens von Felchlin und tauchen sie ein in das Dolce Vita von Schwyz.

Mit schokoladigen Grüssen von Erna

https://www.felchlin.com/kontakt/fabrikladen/

https://felchlin-fabrikladen.com/2016/09/21/birae-koesi-chuaechae/

https://felchlin-fabrikladen.com/2020/04/29/felchlin-fabrikladen-reportage/

Neu! Versand ab Felchlin-Fabrikladen

https://www.gaultmillau.ch/life-style/felchlin-profi-produkte-auch-fur-hobby-koche

Denk dich glücklich

Mentaltechniken wie Lach-Yoga, tragen nachweisbar und nachhaltig zur deutlichen Verbesserung der Gemütslage bei.

Liebe Freunde in Nah und Fern

Die letzten Monate haben uns möglicherweise in herausfordernder Art und Weise gezeigt das Lächeln, Lachen unser innerer Frieden und auch der Humor, viele Abhängigkeiten hat.

Wie mit dem umgehen? Wie mit Angst, Unsicherheit und der möglicherweise fast erdrückenden Verantwortung dies und vieles mehr zu meistern, umgehen?

Gerade gestern hat mir ein Seminarkunde gesagt, er würde ja sehr gerne das Lachen mehr in sein Leben holen aber eben, das Leben. Das wir unsere spezifischen und auch die Weltprobleme nicht einfach weglachen können ist Tatsache.

Wir können uns aber durch ein stetiges Training von „Lachen ohne Grund“ wie Lach-Yoga auch genannt wird auf der einen Seite erholen (ausstieg aus dem Hamsterrad der Gedanken) und aderseits festigen (die Dinge in einem anderen, distanzierteren Aspekt wahrnehmen). Das ist wirklich gelebte Freiheit in „do it yourself“ Manier.

  1. Einfach (aber nicht leicht).
  2. Gratis (und trotzdem viel Wert).
  3. Überall praktizierbar (du hast dich und dein Lachen überall dabei)UND

es hat nur positive Nebenwirkungen (von was kann man das sonst sagen)!

 

Denk dich glücklich!

Gerne gebe ich hier noch eine kurze Visualisierungstechnik zur Optimierung der eigenen Fähigkeit zum besten. Was Spitzensportler aus der Formel-1, aus dem Tennis oder dem Skifahren, um nur einige zu nennen bereits seit Jahren kennen und praktizieren, ist etwas was wir alle in unserem Leben bereits vielfach unbewusst durchgeführt haben. Wir haben in diesen „Tagträumen“ geweint und gelacht. Wieso setzten wir diese Fähigkeit nicht bewusst ein, um uns glücklich zu denken? Hier ein Beispiel, dass Sie nach lesen des Abschnittes, direkt umsetzten resp. rein Visualisieren können. Do it!

„Schliessen Sie die Augen, träumen Sie sich in Ihre ganz persönliche Wunschlandschaft, sehen Sie sich über Blumenwiesen oder im Schatten von Bäumen tanzen, wie Sie zuerst leise vor sich hinlächeln, langsam beginnen, verhalten zu lachen, dann lauter, lauter und immer lauter lachen. Stellen Sie sich vor, wie Sie sich schliesslich am Boden wälzen vor Lachen, wie Ihr ganzer Körper mit Lachen angefüllt ist. Lauter Freude und Glückseligkeit mit unaufhaltbarem Lachen“.

Um mit solchen Visualisierungen den gewünschten Erfolg zu haben, ist es erforderlich, diesen Kinofilm immer und immer wieder an zu sehen. Am besten gleich am Morgen nach dem Aufwachen und vor dem Schlafen gehen. ODER auch immer dann, wenn eine aktuelle Lebenssituation psychische oder physische Stärke erfordern. Nach nur kurzer Zeit und stetigem Üben werden Sie feststellen: Ich werde zu dem heiteren Menschen, zu dem ich mich denke“.

Viel Freude und Lachen.

Herzlichst Rolf W. Locher

https://www.hoho-hahaha.ch/

https://www.hoho-hahaha.ch/lachclub/

https://www.hoho-hahaha.ch/machen/

 

Und eben, Rechtschreibefehler sind gewollt und wurden hier absichtlich eingefügt. Wer sie findet darf sie behalten.

Fuchsjagd in den Bergen!

Keine Angst, es handelt sich hier nicht um die Jagd auf ein wildes Tier in den Bergen, sondern um die Spurenfolge eines beeindruckend grünen Fuchses der Fantasie!

Die Spur des Fuchses hat mich in diesem Jahr in die Berge gelockt. Genauer, in die Bündner-Berge, nach Davos. Ja, es geht mir genau so wie vielen anderen Schweizern. Ferien in der Heimat sind angesagt! Wandern mit der ganzen Familie, mit kleinen und grossen Füssen. Aber das Wandern hat seine Tücken. Grosi will nicht zu viel bergauf wandern, Grosspapi die Fitness fördern. Papi möchte eine unbekannte Gegend kennenlernen, Mami will den Kindern eine Abwechslung bieten und die Kids suchen Spiel, Spass und Abwechslung. Da ist es nicht immer einfach alle zu einem Ausflug zu bewegen.

Mit Foxtrail gelingt es!

In Davos führt die Spur des Fuchses in bekannte und unbekannte Gebiete. Die Strecke durch die Stadt und die Berge ist in interessante Etappen mit viel Abwechslung eingeteilt. Teamgeist und Gewitztheit helfen den Spurensuchern den richtigen Weg zu finden.

Unsere Rout führte auf eine bekannte Alp und doch in unbekannte Gebiete mit  neuen Entdeckungen.  Kulinarische und visuelle Aufgaben forderten unsere Sinne, Literatur und Geschichte bildete unseren Geist und mehr als tausend Schritte leisteten einen Beitrag an die Gesundheit. Aber halt, es gilt nicht nur Vernunft und Gesundheit  …..dieser Foxtrail hat auch riesig viel Spass gemacht und zum Schluss mit einem Rausch der Geschwindigkeit belohnt.

Wir wollen nicht zu viel verraten. Nur dies, der Foxtrail in Davos war ein herrliches, vielseitiges Erlebnis und ich kann ihn sehr empfehlen.

«Fuchswilde» Grüsse von Erna

https://www.foxtrail.ch/de/home?utm_campaign=DE%20-%20Foxtrail&utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_content=DE%20-%20Foxtrail&utm_term=foxtrail&gclid=EAIaIQobChMIktf0_dGG6wIV0OR3Ch2cTAsFEAAYASAAEgJPfvD_BwE

https://www.foxtrail.ch/de/fuer-familie-&-freunde

https://www.foxtrail.ch/de/cuolm

Verfolgen Sie den Fuchs!

Bretonisches Leuchten

«La vie en rose » an der Bretonischen Küste im Hochsommer.  Für Commissaire Georges Dupin die Hölle auf Erden.

Heute war er schon gefühlte 100mal im Meer schwimmen und das Badetuch paniert ihn regelmässig mit Sand. Sand überall an seinem Körper, an den unmöglichsten Körperstellen scheuert und beisst es. Strandurlaub, süsses Nichtstun an einem der schönsten Orte der Welt, für Dupin ein Ding der Unmöglichkeit und eher Stress als Erholung. Die Rosa Granitküste mit herrlichen Felsformationen in allen vorstellbaren und unvorstellbaren Rosa-Farbtönen. Das klare leuchtend türkise Meer, die herrlich kühlenden Brise und die Schattenverläufe der Wolken am Horizont. Commissaire Dupin langweilt sich unendlich.

Ein wenig Abwechslung bietet beim Nachtessen im Hotel das sich andauernd streitende Ehepaar von sehr unterschiedlichem Alter. Sie eine Blondine von jungen Jahren und er ein alternder Bauunternehmer. Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse, eine Politikerin wird lebensgefährlich verletzt, eine tote Frau wird gefunden, die Bauern streiken und……

Aber halt Dupin ist hier in den Ferien und hat damit gar nichts zu tun…..

Bretonisches Leuchten ist der 6. Fall des Commissaire Dupin und besonders in diesem Sommer, bei den hohen Temperaturen hier, sehr empfehlenswert.

Während der Lektüre lag oft ein wissendes Schmunzeln auf meinen Lippen und die Lachfältchen vertieften sich in meinem Gesicht. Ein Kriminalroman mit viel Humor und dem typischen Sommer-Ferien-Gefühl. Lassen sie sich überraschen von einem Georges Dupin in einer besonderen Situation.

«Jean-Luc Bannalec ist der Künstlername von Jörg Bong; er ist in Frankfurt am Main und im südlichen Finistère zu Hause. Die ersten acht Bände der Krimireihe mit Kommissar Dupin wurden für das Fernsehen verfilmt, die Handlungen der Filme sind aber nicht in allen Belangen identisch mit dem Roman.»

https://www.orellfuessli.ch/shop/home/artikeldetails/ID140509960.html?&ProvID=10917736&gclid=EAIaIQobChMIw4vznM3-6gIVV-DtCh0U6AUPEAAYASAAEgJpbvD_BwE&gclsrc=aw.ds

https://www.orellfuessli.ch/shop/home/artikeldetails/ID62388910.html

https://www.exlibris.ch/de/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/jean-luc-bannalec/bretonisches-leuchten/id/9783462050561?gclid=EAIaIQobChMIw4vznM3-6gIVV-DtCh0U6AUPEAAYAiAAEgLKBPD_BwE&gclsrc=aw.ds

https://www.amazon.de/s?k=bretonisches+leuchten&adgrpid=69336048911&gclid=EAIaIQobChMIw4vznM3-6gIVV-DtCh0U6AUPEAAYBCAAEgKpKPD_BwE&hvadid=332685838727&hvdev=c&hvlocphy=1003235&hvnetw=g&hvqmt=e&hvrand=17652960295730609118&hvtargid=kwd-296702044042&hydadcr=25183_1766848&tag=hydrach-21&ref=pd_sl_77sxvnc2x4_e

https://www.amazon.de/s?k=bretonisches+leuchten&adgrpid=69336048911&gclid=EAIaIQobChMIw4vznM3-6gIVV-DtCh0U6AUPEAAYBCAAEgKpKPD_BwE&hvadid=332685838727&hvdev=c&hvlocphy=1003235&hvnetw=g&hvqmt=e&hvrand=17652960295730609118&hvtargid=kwd-296702044042&hydadcr=25183_1766848&tag=hydrach-21&ref=pd_sl_77sxvnc2x4_e