Moderne Wohnung in Zuger Architekturikone!

IMG_9015Francesca hat renoviert und bietet nun die individuell ästhetische Möglichkeit, mitten in Zug zu wohnen, in einem der ersten Terrassenhäuser der Schweiz.

Sie sind es leid ein grosses Haus zu putzen oder den Garten wintertauglich zu machen?  Sie möchten modern wohnen und die Annehmlichkeiten einer Kleinstadt geniessen? Dann ist diese 3,5 Zimmer-Wohnung im Zentrum von Zug, in der Nähe von Parkhotel und Metalli die ideale Möglichkeit für geschmackvolles, pflegeleichtes Wohnen in puristischem Urban-Chic-Stil! Hier einige Fotos um sich ein besseres Bild zu machen. Bei Interesse schreiben Sie Francesca eine Mail auf horber-stadlin@bluewin.ch und eventuell wohnen Sie schon bald in ihrer Traumwohnung, mitten in der Stadt Zug?

IMG_9017

IMG_9018

https://www.francescaontour.ch/IMG_9020

 

 

“Floor Wood” die hochwertige Pflege für Ihre Holzfussböden.

Flyer Set ab September VorderseiteDie neuen Quartalssets von Cleafin sind da. Mit dabei auch unser neues Boden-Mittel „Floor Wood“ zur Pflege hochwertiger Holzfussböden!

Der Floor Wood ist ein wirksames Pflege- und Versiegelungsmittel für geölte und gewachste Holzfussböden. Er eignet sich perfekt  für die monatliche Unterhaltsreinigung sowie auch zur erneuten Versiegelung.  Mit dem Floor Wood wird der ursprünglichen Look  wieder hergestellt und matte Holzböden sichtbar aufgefrischt. Gleichzeitig wird das Holz gepflegt, so dass der Fussboden lange sein hochwertiges und edles Aussehen behält. Passend zum Floor Wood empfehle ich Euch, für eine schonende Holzbodenreinigung, unsere neue Finishfaser 2 Artikel-Nr. 14144 (ohne Microfaser).

Im aktuellen Set-Angebot „Wood-Set“ sind unsere drei Reiniger (Floor, Floor Intensiv und Floor Wood)  enthalten. Gerne könnt Ihr den neuen Reiniger aber auch einzeln bestellen.

Gerade jetzt, wo es draussen wieder kühler wird, gönnt man sich doch gerne einen gemütlichen Abend vor dem Cheminée. Um das heimische Feuer auch richtig geniessen zu können, stehen Euch zwei tolle Angebote mit unserem Kaminreiniger „Black“ zur Auswahl.

Auch für das schnelle Entfernen von Fett und Kalk warten zwei Set-Angebote auf Euch. Jetzt mit den 2-Liter-Kanister einen Vorrat anschaffen.

Wie immer beinhalten alle Set-Angebote ein attraktives Gratisprodukt. Die oben erwähnten, sowie weitere Sets,  findet Ihr in beigefügten Flyer oder wie gewohnt auf meiner Homepage www.putzboutique.ch unter Cleafin+. Dort sind auch alle Details aufgelistet. Bestellbar ab sofort und bis Ende Dezember.

Habt Ihr Fragen? Wollt Ihr die neuen Produkte erst mal testen? Wünscht Ihr eine persönliche Beratung? Meldet Euch…ich freue mich auf Euch!

Nun wünsche ich Euch eine wunderbar bunte Herbstzeit!

Putzige Grüsse und bis bald Mimi

Putz Boutique
Mimi Vettor
Allmigweg 4
8836 Bennau
Tel: 079 656 22 68
E-Mail: info@putzboutique.ch

«Mohrenköpfe» eine Leidenschaft die Leiden schafft?

710630Die feinen «Mohrechöpf» von Dubler verschmelzen Amor und Psyche zu ewiger, leidenschaftlicher Glückseligkeit.

Wer kennt sie nicht? Die luftigen weissen Träume aus Eiweiss und Zucker mit dunklem Schokoladenüberzug. 151 Kalorien voller Glückseligkeit und Endorphin-Ausschüttung pur, ohne sportliche Extremleistung. Von mir aus gesehen machen «Mohrenköpfe» glücklich, vertreiben die Schwermut und sind gut für das Seelenleben. Mein inneres Erleben schwebt auf Wolke Sieben bei diesem süssen Genuss.

Aber nun wird mein Gefühlsleben verwirrt. Meine Leidenschaft soll Leiden schaffen?

Das will ich auf keinen Fall denn Psyche und Amor gehören schon seit der Antike zusammen, ihre leidenschaftliche Liebe führte zur Unsterblichkeit.

Wie kann also eine schaumige Süssigkeit die Psyche gut tut Amor zerstören?

Der Name «Mohrenkopf» ist mit Glücksgefühlen und Liebe verbunden, oder sind Sie anderer Meinung?

http://www.mohrenkopf.com/Dubler/Home.html

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/18038077

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Ist-es-rassistisch—-Mohrenkopf–zu-sagen–18199255

https://www.nzz.ch/feuilleton/rassismus-die-sprache-wird-zum-kampfplatz-aber-ein-verbot-ersetzt-nicht-den-verstand-ld.1315848

https://tageswoche.ch/gesellschaft/ob-der-mohrenkopf-mal-rassistisch-gemeint-war-oder-nicht-ist-heute-voellig-schnurz/

http://www.srf.ch/sendungen/a-point/der-mohrenkopf-suess-schaumige-versuchung

https://www.derbund.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/politik-zum-dessert/story/15723462

 

77 Legenden zum Thema Ernährung – wahr oder falsch?

GesundBier macht dick, Salat macht schlank, Schwarzbrot ist gesund, Kaffee ist ungesund, Milch ist knochenbildend und Gemüse hilft der Verdauung. Es gibt viele “Wahrheiten” an die wir bedingungslos glauben! Einiges davon ist völliger Blödsinn!

Die Gesundheit ist uns wichtig, dazu gehört auch eine bewusste Ernährung. Manche “Weisheiten” über gesunde und ungesunde Lebensmittel bestehen schon seit vielen Jahren und haben sich von Generation zu Generation erhalten.  Gesundheitstipps wie die stoffwechselfördernden Früchte-Smoothies oder die Chia-Samen als Jungbrunnen sind neueren Datums und wohl eher dem durchdachten Marketing der Lebensmittelindustrie zu verdanken. Oder ist doch ein Körnchen Warheit dabei? Wir können diese Tipps als Unsinn abtun oder uns damit genauer beschäftigen. Die eigenen Erfahrungen sind oft nicht wissenschaftlich beweisbar. Das Glas Rotwein am Abend, welches uns hilft den Tag ausklingen zu lassen und das Einschlafen erleichtert. Das Stück Schokolade das über einen Kummer hinwegtröstet oder einfach den Tag versüsst. Wir haben positive Erfahrungen damit, auch wenn keine Studie die Wirksamkeit diese kleinen “Lebenshelfer” zweifelsfrei aufzeigt.

Nun haben sich mehrere Forscher den Thema Ernährungs-Legenden gewidmet und das Resultat ihrer wissenschaftlichen Abklärungen im Buch “77 Legenden zum Thema Ernährung – wahr oder falsch?” zusammengefasst. Es ist kaum zu glauben, aber viele Lebensmittel-Weisheiten sind bisher nicht erforscht und werden erstmals fundiert analysiert. Eine interessante, erstaunliche und lesenswerte  Auseinandersetzung mit den Ernährungsweisheiten.

Ich bin der Meinung alle Lebensmittel sind gesund, nur die übermässige Menge macht sie ungesund. Was denken Sie?

9783907599372xlhttps://www.exlibris.ch/de/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/bernhard-matuschak/77-legenden-zum-thema-ernaehrung-wahr-oder-falsch/id/9783907599372

https://www.ktipp.ch/buch-shop/buchdetail/b/buch-test/

https://www.buchhaus.ch/detail/ISBN-9783907599372/Matuschak-Bernhard-Kreschner-Bernd-Harlfinger-Julia/77-Legenden-zum-Thema-Ern%25E4hrung—wahr-oder-falsch

http://www.forumgesundheit.at/portal27/forumgesundheitportal/content?contentid=10007.778083&viewmode=content

 

Alter: Unglückszeit oder Glücksfall?

51dgRpIHA4L._SX314_BO1,204,203,200_Ist das Alter eine Unglückszeit oder ein Glücksfall? Sind alte Menschen gefährlich, weil Sie keine Angst mehr vor der Zukunft haben, oder bilden sie eine Chance für Wirtschaft und Gesellschaft?

Dr. Peter Gross studierter Soziologe, Nationalökonom und Betriebswirtschafter befasst sich seit vielen Jahren mit dem Thema Alter in all seinen Facetten.In seinem Buch «Glücksfall Alter», welches er zusammen mit Karin Fagetti schrieb, zeigt er auf, dass, wer um das Warum seines Lebens weiss, fast jedes Wie anders erlebt und wer weiss, wie er diesen dritten Lebensabschnitt nutzen kann, das Alter auch besser lebt.»

Er kritisiert, dass die Langlebigkeit und damit einhergehende Wissens- und Erfahrungsschätze der Mitarbeiter in Unternehmen weltweit zu wenig geschätzt werden. Dies bedeute Verzicht auf einen gewinnbringenden Faktor in der betrieblichen und nationalen Wirtschaftsbilanz. Auch sei zu beachten, dass ältere Menschen bewusster und nachhaltiger konsumieren, friedliebender und bedacht agieren und kommunizieren.

Alte Menschen sind ein Glücksfall für Staat und Gesellschaft, mit grossem Potential und kein Kostenfaktor.

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich sowie auch ander Bücher des Autors. Sein nächster Vortrag ist am 2. Oktober 2017 im Burgbachsaal in Zug.

Vortrag «Glücksfall Alter»
Montag, 2. Oktober 2017, 15.00 Uhr, Burgbachsaal, Zug

Hier können Sie sich noch bis am 18. September 2017 anmelden: http://www.zg.pro-senectute.ch/news/news-ansicht/news/besuch-im-kraeutergarten/2985.html

«Alt werden und alt sein, und das möglichst lange in gutem Zustand — viele wünschen sich das und schrecken doch vor einer Gesellschaft zurück, in der das so ist. Univ.-Prof. Dr. Peter Gross geht in seinem Vortrag darauf ein, warum das so ist, ganz nach dem Motto: Alte Menschen sind gefährlich, weil sie keine Angst vor der Zukunft haben!»

https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/buecher/Es-fehlt-noch-die-Seniorenklappe/story/15085469

https://www.srf.ch/play/tv/eco/video/peter-gross-em–soziologie-professor-ueber-das-alter-und-das-notwendige-umdenken-in-der-arbeitswelt?id=04afd178-6dbf-46b9-8a53-f6b8121b9616

https://www.youtube.com/watch?v=P2GQve1hOmE

https://www.amazon.de/Gl%C3%BCcksfall-Alter-HERDER-spektrum-Peter/dp/3451064529