Leben ist …

Das dreizehnte Adventsfenster von Irene.

 

Leben ist … das langsame Ausatmen der Vergangenheit und das tiefe Einatmen der Gegenwart, um genügend Luft für die Zukunft zu haben. (Unbekannt)

 

Pensionsplanung – Entspannt in die Zukunft

Sattel Hochstuckli Wanderung Skywalk Rundweg 3

 

Die Sonnentage im Mittelland haben sich verabschiedet. Entfliehen Sie dem Nebel mit einer Wanderung in der Sonne auf dem Sattel Hochstuckli.
Sie können die Talstation per Bus erreichen oder mit dem Auto. Stuckli Rondo – die erste Drehgondelbahn der Welt – bringt Sie in ca. 8 Minuten von der Talstation in Sattel zum Mostelberg. Geniessen Sie das Panorama, während sich die Gondel ganz langsam um die eigene Achse dreht.
Für die Fahrt mit der Drehgondelbahn retour bezahlten wir CHF 11.00 mit Halbtaxabonnement.
Vom Mostelberg aus führt der Weg über die 374m lange Hängebrücke „Skywalk.“ Es ist ein besonderes Gefühl, das Lauitobel auf einer schwankenden Brücke, in bis zu 58m Höhe, zu überqueren. Das Wandern stärkt Atmung und Kreislauf. Also machten wir uns auf „den pfad“ Nummer 3, den Themenweg in Richtung Herrenboden. Unterwegs lernten wir viel über die Kräfte der Natur kennen und genossen den Ausblick. Der Weg ist teilweise sehr steil und sollte nur mit guten Bergschuhen begangen werden.
Zum Abschluss genossen wir den Sonnenschein auf der Terrasse des Berggasthauses Herrenboden und assen eine fein abgeschmeckte Hirschgulaschsuppe und eine grosse, delikate Crèmeschnitte.
Diese Wanderung ist sehr empfehlenswert und abwechslungsreich. Das Gebiet Sattel Hochstuckli bietet noch viel mehr, hier ein Link zum Angebot der Region. Ein gesundes neues Jahr Erna

http://www.sattel-hochstuckli.ch/
http://www.bergfex.ch/sattel-hochstuckli/webcams/c2746/
http://www.herrenboden.ch/
http://www.mostelberg.ch/index1.html

Sonnenschutz – die Nr. 1 gegen Hautalterung

DSC_1039 DSC_1183Anti Aging für die Haut bedeutet in erster Linie Sonnenschutz, Sonnenschutz und noch einmal Sonnenschutz!

Da unsere Gesichtshaut besonders exponiert und empfindlich ist, sollte bereits unsere Tagescrème einen Schutzfaktor von mindestens 20 aufweisen. Bei vielen Produkten heute eine Selbstverständlichkeit. Steht „Anti-Aging“ drauf, ist Sonnenschutz drin.

Unsere Haut hat ein „Gedächtnis“ für Sonnenbrand und übermässige Sonnenbestrahlung. Unsere Sonnen-Jugendsünden rächen sich oft erst, wenn wir älter werden. Falten, „Apfelhaut“, allenfalls sogar krankhafte Veränderungen sind die Folgen.

Zudem ist braune „Lederhaut“ total „out“!

Gottseidank wird heute sowohl bei Kindern und Jugendlichen, aber auch bei Erwachsenen viel mehr Gewicht auf Schutz gegen UV-A-, aber auch UV-B-Strahlen gelegt. Haben wir früher, eingeschmiert mit Melkfett oder Sonnenöl, an der Sonne geröstet wie eine Bratwurst auf dem Grill und unsere Sonnenbrände ausgehalten, so ist das Bewusstsein der Sonnen-Gefahren doch merklich gestiegen, jedoch teilweise leider immer noch ungenügend. Immer noch sieht man Unverbesserliche ungeschützt auf Luftmatratzen oder in Paddelbooten auf dem Wasser dahingleiten oder sich über Mittag in der stechenden Sonne räkeln.

Wenn wir also unserer Haut – und damit uns selber – auf die Dauer etwas zuliebe tun wollen, schützen wir sie, indem wir uns im Schatten aufhalten und Sonnenschutzmittel mit einem hohen Sonnenschutzfaktor verwenden.

Lassen Sie sich durch Ihren Arzt, in der Apotheke oder in der Drogerie beraten. Marianne

http://www.krebsliga.ch/de/praevention/pravention_krebsarten/hautkrebs/sonnenschutz/sonnenschutz_tipps_/?gclid=CMu3r5HP180CFY8y0wod4rkMxA

Schutzmasken mit Stil

Helfen Mund-Nasenmasken gegen das Coronavirus Sars-CoV-2, also gegen die Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 und wie müssen diese Schutzmasken beschaffen sein?

Diese Frage stellen sich viele Millionen Menschen. Wer weiss die Antwort darauf und kann sie wissenschaftlich beweisen?

Die Experten sind sich nicht einig und es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis für die Wirksamkeit des Tragens einer Schutzmaske.

Auch das Robert-Koch-Institut (RKI) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfehlen das Tragen eines Mundschutzes gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 nicht generell. Patienten, die als Verdachtsfälle eingestuft sind, sollten laut RKI jedoch eine mehrlagige Mund-Nasen-Maske tragen.

Dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes das Risiko einer Ansteckung für den gesunden Träger verringert, ist nach Angaben des RKI nicht nachgewiesen.

Atemschutzmasken können vermutlich das Virus, aufgrund seiner winzigen Grösse, nicht aufhalten. Sie sollen aber dafür sorgen, dass möglicherweise infektiöse Tröpfchen aus dem Atemtrakt von erkrankten Personen nicht ungehindert auf einen anderen Menschen übergehen können. Es sei daher sinnvoll, eine Maske zum Schutz anderer Menschen zu tragen.

Sie können auch gegen Schmierinfektionen helfen, die durch den häufigen Griff an Nase und Mund begünstigt werden. Also eine kranke Person greift sich an Nase oder Mund und schmiert dann die Bakterien auf Türgriffe, Handgriffe oder andere Personen. Danach fasst eine gesunde Person den kontaminierten Türgriff an und schmiert sich dann das Virus in den Mund oder die Nase.

So gesehen macht es also Sinn für Kranke und Gesunde, eine Schutzmaske zu tragen.

Gefährlich ist es, wenn man sich durch das Tragen einer Maske zu sicher fühlt und den Mindestabstand von 2 Metern zu einer anderen Person oder das Händewaschen vernachlässigt.

Masken sind eine Ergänzung der Maßnahmen zur Verringerung der Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19.

Also: Wenn schon Maske, dann sollte diese Maske auch angenehm zum tragen sein, das verhindert, dass wir uns immer wieder ins Gesicht fassen um die Maske zu richten!

Die Maske sollte öfters verwendbar sein und leicht zu pflegen!

Und «last but not least», eine schöne Maske, in Jugendlichen Worten, eine «stylische» Maske wäre das Tüpfelchen auf das i………

Auf Coutureshop, der Plattform für professionelle Haute Couture Schneiderinnen, finden Sie, für alle diese Ansprüche formschöne, modische und pflegeleichten Masken.  Mit diesen einzigartigen Masken machen sie aus der Not eine Tugend und besitzen zudem ein Accessoire welches hilft ihre Gesundheit zu schützen.

Coutureshop.ch ist eine Zusammenarbeit zwischen Schweizer Haute Couture Schneiderinnen und der Eichengrund GmbH. Sie bieten eine Plattform für professionelle Haute Couture Schneiderinnen um ihre Kreationen zu einem fairen Preis anbieten zu können. Alle Modelle sind in Handarbeit von eidg. Dipl. Schneiderinnen in der Schweiz gefertigt.

Bestellungen bei:

https://coutureshop.ch/